Startseite  Land und Leute 

Tierwelt

Man schätzt, dass in Bulgarien noch ca. 800 Braunbären leben. Gleichermaßen ist der Luchs ein tierischer Bewohner des Landes. Seine Anzahl im Land soll in etwa 700 betragen. Außerdem gibt es Wölfe, Hirsche, Füchse, Maulwürfe, Eichhörnchen, Igel, Siebenschläfer, Schneemäuse und Baumschläfer. Eine Besonderheit ist der Tigeriltis, dieser gehört zu der Familie der Mader.

In Bulgarien wurden bereits mehr als 350 Vogelarten gezählt. Zu ihnen zählen Mauerläufer und der Kaiseradler. Im Herbst ziehen massig Störche, Schreiadler, Wespenbussarde und Pelikane an der Schwarzmeerküste entlang. Dieser Vogelzug wird nach der antiken Straße der Römer benannt: Per Pontica. Die Vögel ziehen von Sibirien über den Balkan nach Süden und im Frühjahr geht es dann den gleichen Weg zurück.

Die Seen und Flüsse sind nicht nur ausschließlich Heimat zahlreicher Fische - so stellen sie ebenfalls das Habitat von Ottern, Wasserschildkröten, Seevögeln und Wassernattern dar. Im Schwarzen Meer leben Robben und Delfine.



Unterkünfte in Bulgarien

Booking.com

Pauschalreisen nach Bulgarien

Unterwegs in Bulgarien