Startseite  Land und Leute 

Die Geschichte Bulgariens

Eine der frühesten Gesellschaften im heutigen Bulgarien war die neolithische Karanowo-Kultur, die bis 6500 v. Chr. zurückreicht. Vom 6. bis 3. Jahrhundert v. Chr. war die Region ein Schlachtfeld für Thraker, Perser, Kelten und alte Mazedonier. Stabilität kam, als das Römische Reich die Region 45 n. Chr. eroberte.

Nach den Römern

Das oströmische oder byzantinische Reich verlor einige dieser Gebiete im späten 7. Jahrhundert an eine einfallende bulgarische Horde. Die Bulgaren gründeten 681 n. Chr. das erste bulgarische Reich, das den größten Teil des Balkans beherrschte und durch die Entwicklung der kyrillischen Schrift die slawischen Kulturen maßgeblich beeinflusste.

Dieser Zustand dauerte bis zum Beginn des 11. Jahrhunderts an, als der byzantinische, Kaiser Basil II, das Land eroberte. Ein erfolgreicher bulgarischer Aufstand im Jahr 1185 führte zur Gründung eines zweiten bulgarischen Reichs, das unter Ivan Asen II (1218–1241) seinen Höhepunkt erreichte.

Nach zahlreichen anstrengenden Kriegen und feudalen Auseinandersetzungen, löste sich das zweite Bulgarische Reich 1396 auf und seine Gebiete fielen fast fünf Jahrhunderte lang unter osmanischer Herrschaft. Der russisch-türkische Krieg von 1877 bis 1878 führte zur Bildung des gegenwärtigen dritten bulgarischen Staates.


Vom zweiten Weltrkieg bis heute

Viele ethnische bulgarische Bevölkerungsgruppen blieben außerhalb ihrer Grenzen zurück, was in beiden Weltkriegen zu mehreren Konflikten mit ihren Nachbarn und zu einem Bündnis mit Deutschland führte.

1946 wurde Bulgarien zur Volksrepublik Bulgarien und Teil des von der Sowjetunion geführten Ostblocks. Die regierende kommunistische Partei gab nach den Revolutionen von 1989 ihr Machtmonopol auf und erlaubte Mehrparteienwahlen.

Bulgarien entwickelte sich zu einer Demokratie. Seit der Annahme einer demokratischen Verfassung im Jahr 1991 ist der souveräne Staat eine einheitliche parlamentarische Republik mit einem hohen Grad an politischer, administrativer und wirtschaftlicher Zentralisierung.



Unterkünfte in Bulgarien

Booking.com

Pauschalreisen nach Bulgarien

Unterwegs in Bulgarien