Startseite  Einreise und Fakten 

Mobilfunk

Auch seit dem Entfall der Roaming-Gebühren in der EU ist es trotzdem noch nötig, das Roaming am Handy zu aktivieren. Dies sorgt allerdings dann nicht mehr für zusätzliche Kosten, sondern gibt nur technisch die Freigabe, dass sich das Mobiltelefon mit dem Netz in Bulgarien verbinden darf. Die Verbindung wird zum jeweiligen Roaming-Partner im Land hergestellt. Wer etwa in Deutschland bei Vodafone ist, wird wahrscheinlich auch in Bulgarien mit dem maltesischen Ableger von Vodafone und dessen Netz verbunden.

 

Vorsicht bei Zusatzoptionen

Die entsprechenden Tarife und Flatrates können im EU-Staat Bulgarien dann genauso genutzt werden, wie in Deutschland. Im Internet surfen, telefonieren und SMS schreiben ist dementsprechend so simpel wie in Deutschland. Nur Zusatzfunktionen wie z.B. die „Pässe“ bei Vodafone funktionieren im Ausland oftmals nicht. Hier sollte man sich vor der Abreise immer informieren.



Unterkünfte in Bulgarien

Booking.com

Pauschalreisen nach Bulgarien

Unterwegs in Bulgarien